0
Warenkorb

FAQ

Inhaltsverzeichnis zu häufig gestellte Fragen

Welche Tätigkeiten werden bei einer Akkuanalyse durchgeführt?

Bei der Akkuanalyse wird der Istzustand des Akkus bewertet (etwaige Beschädigungen, Ladestandsanzeige, Spannungsmessungen, Ladetest, Belastungstest). Sofern sich der Akku entladen lässt, wird ein Fahrbetrieb simuliert. Mit diesem Belastungstest wird die Restkapazität ermittelt. Dabei werden Temperaturen überwacht, um den Zustand der Zellen bewerten zu können.

Was kostet ein Kostenvoranschlag?

Nach ihrer Reparaturanfrage erfolgt ein Kostenvoranschlag. Dieser dient zur Klärung des Reparaturauftrages und ist kostenlos. Sie werden über die voraussichtlichen Kosten per Telefon, oder E-Mail informiert. Sobald wir Ihre Freigabe zur Reparatur erhalten haben, werden die Arbeiten umgehend durchgeführt.

Was passiert, wenn der Akku nicht repariert werden kann?

In über 90% der Fälle können wir die Akkus reparieren. Manchmal stellt sich jedoch die Reparatur als unwirtschaftlich dar, oder es sind keine passenden Ersatzteile verfügbar. In diesen Fällen verwerten wir die noch brauchbaren Akkuteile und führen etwaig defekte Akkuzellen einer fachgerechten Entsorgung zu.

Was kostet eine Akkureparatur?

Oft gelingt eine Instandsetzung, indem die Zellenspannungen wieder in ihren Arbeitsbereich gebracht und ausgeglichen werden. Weiters sind manchmal Reparaturen an Elektronikkomponenten, Sicherungen, interner Verkabelung, oder Steckkontakten erforderlich, um den Akku wieder flott zu machen. Die Gesamtkosten liegen bei E-Bike Akkus üblicherweise in einem Bereich von 70,- bis 280,- EUR.

Was kostet ein kompletter Zellentausch?

Abhängig von der gewünschten Kapazität und der Komplexität des Akkus kostet ein kompletter Zellentausch für einen Fahrradakku etwa 300,- bis 700,- EUR. In vielen Fällen können wir im Zuge des Zellentausches die Kapazität des Akkus erhöhen. Schicken Sie uns Ihre Reparaturanfrage, um einen Kostenvoranschlag mit den möglichen Varianten zu erhalten.

Kann auch bei Werkzeugakkus ein Zellentausch vorgenommen werden?

Wir reparieren Akkus von Markengeräten mit einer Kapazität ab 250Wh. Bei kleineren Akkus ist der Zellentausch gegenüber einem Neukauf in den meisten Fällen leider nicht wirtschaftlich.

Wie kommt der Akku zur IonCycle Werkstatt und wieder zurück?

Optimalerweise bringen Sie den Akku, das Ladegerät und eventuell einen Schlüssel für den Akku persönlich bei uns vorbei. Die Werkstatt befindet sich in Judenau/ Bezirk Tulln in Niederösterreich. Sie erreichen uns entweder mit dem Auto entsprechend dem Fahrplan auf unserer Kontaktseite. Alternativ können Sie mit dem Zug zum Bahnhof Tullnerfeld anreisen, welcher direkt an der Weststrecke der Bahn zwischen Wien und Salzburg liegt. Sie können alternativ auch einen Packetdienstleister mit dem Transport beauftragen, oder eine Abgabestation verwenden (siehe nächster Absatz).

Gibt es andere Abgabestationen für Akkus in Österreich?

Wir haben eine Kooperation mit der Intersport Winninger Gruppe (www.intersportwinninger.at)
Sie können Ihre Akkus in jede Intersport Filiale der Winninger Gruppe bringen. Nach erfolgter Reparatur können Sie die Akkus in der gleichen Filiale wieder abholen. Bitte beachten Sie, dass die Verrechnung in diesem Fall über die jeweilige Intersport Filiale erfolgt. Aufgrund des höheren Transportaufwandes ist mit längerer Wartezeit zu rechnen.

Kann der Akku mit der Post, oder einem anderen Transportdienstleister versendet werden? 

Akkus können grundsätzlich versendet werden, aber müssen entsprechend verpackt und gekennzeichnet werden. Die genauen Bestimmungen entnehmen Sie bitten den Richtlinien des gewünschten Transportdienstleisters.

Welche Komponenten werden zusätzlich zum Akku für die Reparatur benötigt?

Neben dem Akku benötigen wir das Ladegerät und einen Schlüssel, sofern der Akku mit einem Schlüsselschalter aktiviert wird.

Wie lange dauert die Reparatur?

Einen Kostenvoranschlag erhalten Sie innerhalb weniger Tage ab Eintreffen des Akkus in unserer Werkstatt. Einfache Reparaturen können innerhalb dieser Frist gleich erledigt werden.
Sollte ein Zellentausch notwendig sind, dauert die Reparatur insgesamt ca. 2 Wochen. Sobald die Reparatur abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Nachricht per Mail, oder SMS von uns.

Welche Zahlungsmodalitäten gibt es?

Sie können die Zahlung bei Abholung in Bar, oder per Sofortüberweisung mit Ihrem Handy durchführen. 

Welche Vorteile bietet die Reparaturanfrage über unseren Produktkatalog?

Mit Ihrer Reparaturanfrage verkürzen Sie die Wartezeit bei Akkuübergabe. Den Kostenvoranschlag erhalten Sie an die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten. Nach Ihrer Freigabe wird die Reparatur dann umgehend ausgeführt. Die Bezahlung wird erst bei Fertigstellung der Reparatur fällig.

Welche Gewährleistung gibt es?

Zufriedene Kunden sind das Fundament unseres Erfolges. Mittels Einsatz hochwertiger Materialien, moderner Verbindungtechnik und sorgsamer Ausführung bleibt das Sicherheitskonzept des Originalherstellers erhalten.
Die Gewährleistungsfrist auf die von uns durchgeführten Reparaturdienstleistungen beträgt ein Jahr.

Was passiert bei einer Aktivierung aus Tiefentladung und einem Spannungsausgleich?

Wenn sich das E-Bike nicht mehr einschalten lässt und der Akku auch keine Ladung mehr annimmt, liegt möglicherweise eine Tiefentladung einzelner, oder aller Zellengruppen vor. Abhängig von ihrem Zustand können die Zellen nach eingehender Prüfung wieder in Ihren Arbeitsbereich gebracht werden. Danach werden die Spannungen ausgeglichen (Balancing) und ein Kapazitätstest durchgeführt.

Welche Arten von Elektronik Reparaturen gibt es bei Akkus?

In machen Fällen liegt die Ursache für einen nicht funktionierenden Akku an einem Fehler in der Elektronik. Dies können defekte Sicherungen, Temperaturfühler, fehlerhafte Dioden, Isolationsfehler, oder Defekte an der Schutzelektronik (BMS) sein. Nach der Korrektur der Elektronikfehler werden die Zellenspannungen ausgeglichen, sowie ein Kapazitätstest durchgeführt.

Welche Arbeiten werden bei einem Zellentausch durchgeführt?

Beim Zellentausch werden folgende Tätigkeiten durchgeführt:
Analyse des Altgerätes, Gehäuse öffnen, alte Zellen entfernen, neue Zellen mittels Punktschweißtechnik einbauen, an das bestehende BMS anschließen, Gehäuse verschließen, Funktionstest, Dokumentation. Für unseren Zellentausch werden nur hochstromfähige Industriezellen von renommierten Herstellern wie LG, Samsung, Sony oder Panasonic verwendet.

Wie erfolgt die Abwicklung mit der Förderung durch den Reparaturbonus?

Für Reparaturen an Haushaltselektrogeräten (z.B. E-Bikes und deren Komponenten) kann der Reparaturbonus in Anspruch genommen werden. Der Reparaturbonus kann bei uns eingelöst werden. Verwenden Sie die Adresse www.reparaturbonus.at, um Ihren Reparaturbon zu erstellen. Bitte beachten Sie, dass der Name auf der Rechnung und dem Reparaturbon ident sein muss. Bitte bringen Sie uns Ihren persönlichen Reparaturbon bei der Abholung Ihres Akkus mit, oder schicken Sie uns den Reparaturbon per E-Mail an folgende Adresse: office@ioncycle.atDie Einreichung der Förderung wird von uns erledigt. Bei Abholung bitten wir Sie den vollen Rechnungsbetrag in bar mitzubringen. Die Auszahlung der Förderung erhalten Sie danach direkt von der Förderstelle.

Welche Tätigkeiten werden bei einem Zellentausch durchgeführt?

Im Zuge eines Zellentausches werden folgende Tätigkeiten durchgeührt: Analyse des Altgerätes, Gehäuse öffnen, alte Zellen entfernen, neue Zellen mittels Punktschweißtechnik einbauen, an das bestehende BMS anschließen, Gehäuse verschließen, Funktionstest, Dokumentation. Für unsern Zellentausch werden nur hochstromfähige Industriezellen von renommierten Herstellern wie LG, Samsung, Sony und Panasonic verwendet.

Was ist der Unterschied zwischen Wattstunden und Amperestunden und wie wirkt sich die Kapazität auf die Reichweite aus

Amperestunden multipliziert mit der mittleren Spannung des Akkus (V) ergibt die Speicherkapazität in Wattstunden (Wh). Oft kann die Kapazität durch Verwendung moderner Zellen gegenüber dem ursprünglichen Zustand erhöht werden. Beispielsweise bei 30% mehr Speicherkapazität kann man bei gleichen Bedingungen von rund 30% mehr Reichweite ausgehen.